Wie Technologie das Zusammenführen von Angebot und Nachfrage erleichtert

Der Weg von strukturierten Daten zu reduzierter Lebensmittelverschwendung in der Lieferkette

Technologie

Wir bei SPRK bauen und betreiben eine einzigartige und globale B2B-Handelsplattform, um die Lebensmittelverschwendung in der Lieferkette zu beseitigen und die daraus resultierenden Klimaschäden zu reduzieren. Gegenwärtig ist die Lieferkette defekt und nicht effizient. Mit unserer Plattform schaffen wir einen sicheren Raum für alle Beteiligten entlang der Lieferkette, um ihre tatsächlichen Präferenzen in Bezug auf das Lebensmittelangebot auszudrücken und das Angebot von Lieferant:innen mit Nachfragepartner:innen zusammenzubringen. Im ersten Schritt zur Verringerung der Lebensmittelverschwendung erstellen wir ein Inventar und visualisieren die verfügbare Art und Menge des Überschusses. Anschließend fügen wir den strukturierten Daten Informationen über Präferenzen und Überschüsse hinzu und lassen Algorithmen die Übereinstimmungen optimieren. Immer mit einem Ziel: Die rasche Verteilung von Lieferkettenüberschüssen zu ermöglichen und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck zu minimieren.

"Wir glauben, dass Technologie der Schlüssel zu einer skalierbaren Lösung für das Problem der Lebensmittelverschwendung ist".

- Adrian Krüger, Senior Produktmanager -

Überschüsse

mit Code beschreiben

Nicht alle Äpfel sind gleich. Manche Sorten sind süß, manche sauer. Sie können kleine Mängel aufweisen oder sind so verpackt, dass manche Nachfragepartner:innen sie nicht verarbeiten können. Andere sind dazu in der Lage. Bei SPRK erfassen wir mehr als 50 Datenpunkte für jedes Produkt, damit auf einen Blick ersichtlich ist, was verfügbar ist und die Produkte zum entsprechenden Abnahmepartner vermittelt werden.

techApple

Deine Anforderungen verstehen

Wir glauben, dass es für alle überschüssigen Lebensmittel eine:n passenden Abnehmer:in gibt. Hilf uns zu verstehen, welche Lebensmittel du brauchst. Wann benötigst du sie und wofür brauchst du sie? Die Präferenzen einer Kantine unterscheiden sich von denen eines Produktionsunternehmens, obwohl beide möglicherweise Äpfel benötigen. Du legst Präferenzen fest und wählst Eigenschaften aus. Mit dem Wissen darüber, finden wir eine Übereinstimmung. Falls verfügbar, fügen wir deine vergangenen Beschaffungsdaten unserer Plattform hinzu, um Übereinstimmungen vorzuschlagen und die für dich relevanten Angebote zu finden.

Deine Anforderungen verstehen

We believe there’s a match for all surplus out there – it just hasn’t been discovered yet. Help us to understand what food you need. When do you need it and what do you need it for? The preferences of a canteen differ from those of a manufacturing business, despite the fact that both may need to source apples. Demand partners set preferences and select properties to create the perfect match. If available, we add your historical sourcing data to suggest matches.

„Als eines der größten IT-Dienstleistungsunternehmen Deutschlands ist es uns wichtig, einen Beitrag zu einer nachhaltigen Zukunft zu leisten. Wir fördern daher insbesondere Projekte, die sich das gleiche Ziel gesetzt haben. Künstliche Intelligenz wird künftig zu einem zentralen Instrument beim umsichtigen und gezielten Einsatz von Ressourcen. Mit SPRK.global zeigen wir gemeinsam, wie das in der Praxis funktionieren kann. Dass wir mit unserem Know-how zum Erfolg dieses Projektes beitragen können, macht mich stolz.“

Geschäftsführer von LHIND

Jörn Messner

"Wir von atrify arbeiten mit SPRK.global zusammen, um Sie dabei zu unterstützen, aktuelle und strukturierte Produktstammdaten direkt vom Hersteller zu erhalten. Das hilft überschüssigen Lebensmitteln, schneller einen passenden Käufer zu finden. Wir sind stolz darauf, mit unserer Lösung dazu beizutragen und das Problem der Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen."

VP Marketing & Digital Business

Arne Kuhlmann

Lufthansa Group Cleantech Hub

Digitale Lösungen und Verfahren

Wir sind ein offizieller Partner des Lufthansa Cleantech Hub. Für weitere Informationen über Lösungen im Bereich der künstlichen Intelligenz, klicke Hier
 

Wie kannst du mit uns zusammenarbeiten?

Nur 3 Schritte zu unbegrenzten Möglichkeiten

Nimm Kontakt mit uns auf, um zu besprechen, wie wir Informationen über überschüssige Lebensmittel aus deinen Systemen erhalten können. Teile uns deine Beschaffungspräferenzen mit, damit wir bestens genießbare Lebensmittel zu einem günstigen Preis finden und liefern können.

1

Kontakt aufnehmen

Sprich uns an. Lass uns herausfinden, wie wir unsere Kräfte bündeln können. Willst du überschüssige Lebensmittel der Lieferkette beziehen und in deinem Betrieb verwenden? Möchtest du deine überschüssigen Lebensmittel mit SPRK vermarkten?

2

Lösungen finden

Gehen wir deinen geschäftlichen Herausforderungen auf den Grund und analysieren deinen Bestand von überschüssigen Lebensmittel. Durch den Blick auf die Daten und gemeinsame Analysen, finden wir Lösungen und reduzieren deine Überbestände. NDA erforderlich? Kein Problem.

3

Lass uns loslegen!

Lass uns gemeinsame Ziele festlegen und einen Aktionsplan aufstellen, um loszulegen. Warum nicht gleich heute?

Lass uns miteinander sprechen!

Lass uns Zusammenarbeiten!
Reduziere die Lebensmittelverschwendung in deinem Unternehmen, melde uns deine Überschüsse, schließ dich SPRK als Missionspartner:in an oder werde vielleicht sogar Teil des Teams. Lass uns darüber reden.

Mikael Baath

Leiter Technologieentwicklung

Skip to content